Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DIE PLANUNG HINTER DEM QUADRAT

31. Juli - 15. August

von studio komaba Architekturbüro in München und Zürich

Wie bereits 2020 wurde auch in diesem Jahr von studio komaba ein räumliches Gerüst für Kunst im Quadrat entworfen. Die erfolgreiche Idee, welche letztes Jahr den Organisator*innen vorgeschlagen wurde, fand auch dieses Jahr wieder Anklang und wurde nach den neuen Bedürfnissen weiterentwickelt und verbessert. Zusammen mit Alexandra Schirop von SGM (Stahlrohrgerüstbau München) wurde eine vielseitig nutzbare Struktur entwickelt und aufgebaut. Die Installation gibt dem Festival seinen Charakter, prägt die Stimmung auf dem Gelände und verortet dieses auf der Theresienwiese. Die Festivalfläche wird unterteilt in einzelne Bereiche wie den Workshop- oder den Gastronomiebereich und spannt einen zentralen Raum mittig vor der Bühne auf. Ohne eine starre Grenze auszubilden, wird das Festival als Raum gefasst und kann bei jedem neuen Auftritt zu einem neuen Nukleus werden. Durch den Eingriff werden nicht nur Räume ausgebildet. Denn die Struktur selbst nimmt ebenso diverse Funktionen auf: sie wird teilweise zur Bar, zur DJ-Bühne, zum Sonnendeck oder zur Sitzfläche mit Hängematten und kleinen Gärten. Das Gerüst wird zum Rahmen des Festivals und kann die verschiedensten Nutzungen aufnehmen, verbindet diese und trägt so zum Wiedererkennungswert und dem Charakter von Kunst im Quadrat bei. So schafft es Kunst im Quadrat nicht nur mit seinem Programm, sondern auch räumlich und atmosphärisch einen Beitrag zum Kultursommer 2021 in München zu leisten.

Foto: studio komaba Projektleitung

Details

Beginn:
31. Juli
Ende:
15. August
Veranstaltungskategorie: