Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Leonie singt

10. August, 19:15 - 20:00

Bittersüß-melancholische Songs, vorgetragen mit lasziv-rauchigem Timbre – die Band Leonie Singt entführt ihre Zuhörer in eine musikalische Welt, die sich stilistisch zwischen Folk, Indie und Chansons bewegt. Wie bei allen Singer-Songwritern liegt ein Schwerpunkt auf den Texten, die vielleicht zufällig, vielleicht visionär den vorherrschenden Zeitgeist treffen. „Es schaukelt und ich wanke, der Horizont steht schräg“ heißt es im titelgebenden Song des neuen Albums „Horizont“: Eine Welt aus den Fugen wird da beschrieben, eine Ode an die Einsamkeit, ein Stück in dem die Unwägbarkeiten unserer Zeit in jeder Zeile zu spüren sind. Die dunkle, charismatische Stimme der Frontfrau Leonie Felle trägt packend wie anrührend durch die deutsch-englischen Songwelten. Begleitet wird sie dabei von drei talentierten Musikern, die wissen was sie tun: Hagen Keller an der Gitarre und am Akkordeon, Jakob Engenrieder am Kontrabass und Sascha Schwegler an den Drums. Die Band gibt sich etwas rockiger als noch beim Debütalbum, bleibt dabei aber ihrem raffinierten Akustik-Sound treu. Vielschichtig wir ihre Lieder ist die Musikerin auch selber unterwegs: als bildende Künstlerin im Bereich Bildhauerei, Fotografie und Performance verbindet sie verschiedene Stilrichtungen in ihrem Schaffen. Die Musik ist ein gleichberechtigter Teil davon.

Foto: © Andreas Staebler

Details

Datum:
10. August
Zeit:
19:15 - 20:00

Veranstaltungsort

Konzert // Kunst im Quadrat