Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WAS IST MASSVOLL? – GESELLSCHAFTSINSZENIERUNG DES PAPIERTHEATERS NÜRNBERG

6. August, 16:00 - 18:00

Nach Nürnberg jetzt auch in München auf der Theresienwiesn!

Ist das Maß voll, stellt sich die Frage: Was ist maßvoll?

Eine Gesellschaftsinszenierung des Papiertheaters Nürnberg mit Philosophischem Nachspiel der Akademie für Philosophische Bildung München.

Theaterstück, Ausstellung und philosophisches Nachspiel … der Nachmittag gehört voll und ganz der Maß und der Maßhaftigkeit bzw. ganz grundsätzlich der Frage nach dem rechten Maß. Vorab wurden 300 Bierkrüge mit der Frage „Was ist maßvoll?“ produziert und für die „Bayrischen Stammtischgespräche“ verteilt . Alle, die sich angesprochen fühlten, konnten ihre Antworten auf die Bierfilze schreiben und dem Papiertheater zuschicken.  Johannes Volkmann und Martin Ellrodt haben daraus ein „Tischtheater“ konzipiert, das dann zur Ausstellung wird.

Martin Ellrodt ist Geschichtenerzähler – Johannes Volkmann erlernte die Bildhauerei und entwickelte daraus das Papiertheater. In der Zusammenarbeit entsteht eine kuriose Mischung aus Wort und Bild, die schon auf einigen Festivals dieser Erde mit Genuss gezeigt und aufgenommen wurde. Das Papiertheater Nürnberg hat, neben 10 weiteren Theatern aus Deutschland, in diesem Jahr den Theaterpreis des Bundes erhalten.

Diese besondere Zusammenarbeit ist hervorgegangen aus dem Wertebündnis Bayern-Projekt Zukunft im Dialog – WIR-Projekt.

Foto: Johannes Volkmann

Details

Datum:
6. August
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Theater im Quadrat